Was unterscheidet mich von Anderen


Naturheilpraxis Anja Ogiermann Heilpraktikerin, mentale Regulationstherapie (MeRT), MeRTrix, aus der Masse hervorstechen, Alleinstellungsmerkmal, etwas besonderes, Besonderheit, Speziell, besonders, Einzigartigkeit, Einmalig, Exklusivität, vip

 

Der feine Unterschied.

 

Was macht meine Arbeit so besonders?

Was unterscheidet mich von Anderen?

 

Im Laufe der Jahre habe ich viele Seminare besucht, sehr viele Bücher gelesen, um mir mein jetziges Wissen anzueignen. In der heutigen Zeit ist das Internet voll von Menschen, die reden und reden und man muss einfach nur noch zuhören.

 

Doch irgendwann habe ich festgestellt, dass Alle dieselbe Message haben, nur andere Worte benutzen. Dass Alle das gleiche Ziel haben, den gleichen Weg und auch irgendwie die gleichen Botschaften, was ich denn nun für mein Glück tun sollte.

 

 

Doch diese Botschaften reichten einfach nicht aus. Ich hatte eher das Gefühl, das ich etwas falsch gemacht hatte, denn glücklich und zufrieden war ich immer noch nicht.

Ich hatte schon zum hundertsten Mal gehört, was ich verändern muss und es hat nichts bewirkt. Denn noch immer hatte sich nichts getan. Ich machte die Erfahrung, dass dieses Wissen im Kopf allein, meine Welt nicht verändert. Ich brauchte eine andere Möglichkeit, dieses Wissen auch zu (be)nutzen, um eine wirkliche Veränderung in meinem Leben herbeizuführen.

 

So habe ich nach einfachen Techniken gesucht, die mir helfen sollten vom Kopf ins Herz zu kommen. Techniken die einfach und schnell sind, für jeden anwendbar. Diese habe ich auch gefunden.

 

Trotzdem reicht es nicht aus, nur von den Dingen zu wissen, sondern man muss es auch umsetzen.

 

Das Schöne ist, dass man den Unterschied spürt, ob man nur über ein Problem spricht  ( vielleicht auch schon zum hundertsten Mal ) oder ob man sein Thema  behandelt und dadurch auch eine Veränderung spürt.

  

Manchmal fühlt es sich an wie ein kleines Wunder und man kann kaum glauben, dass es so einfach ist.

 

Ist es aber. Vom Kopf ins Herz, das Thema in die Hand und los geht’s.

Man kann nichts falsch machen, sondern nur gewinnen.

 

Diese schnell erlernbare Methode vermittle ich in meinen Workshops und Seminaren. MeRTrix hat zunächst mir und mittlerweile auch vielen anderen Menschen geholfen, aus ihren Ohnmachtsgefühlen auszusteigen, um ihr Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen. 


Meine Workshops und Seminare 



Heilung

Naturheilpraxis Anja Ogiermann  mentale Regulationstherapie, Trauerarbeit, Leben nach dem Tod,Spiritualität,Christine von Dreien,Bönen , Yoga, Meditation,Richard Bartlett, Christop Rys,Jamens van Praagh, Diethard Stelzl, Aufstieg, Heilung, Erlösung, Himme

 

 

Krankheit bedeutet für mich Abwesenheit von Gesundheit.

 

Es gibt einen Ort in uns, an dem Heilung möglich ist. Jeder Mensch hat Zugang dorthin. Es gibt viele Namen wie Quelle, das heilende Feld, höhere Instanz, Akua, göttliche Ordnung oder andere nennen es auch Schöpferzentrum. Dort kann alles transformieren und heilen. Die Verbindung zur Quelle kann man über Lichtbrücken, Lichtkugeln, Lichtkanäle oder ähnliches herstellen. Für viele Menschen funktioniert es so hervorragend. Wichtig ist nur, dass das eigene Bewusstsein diese Verbindung akzeptieren kann. 

 

Alle Menschen können sich ohne Hilfe von jemandem mit dieser Quelle verbinden um ihre Themen aufzulösen. Dafür braucht es keinen Kurs, keinen Lehrer, keinerlei Einweihungen, sondern nur das Vertrauen, dass es geht. Heilung geschieht in Dir und aus Dir heraus.

 

In meiner Welt hat es zunächst nicht funktioniert, ich konnte es mir einfach nicht vorstellen und so brauchte es für mich etwas anderes. Meine Verbindung zur Quelle ist ein Testverfahren ( MeRTrix ), ein Fragenkatalog. Ein System, indem ich mich durch das Testen schnell zurecht fand.

 

Mein  " Zauberstab " , mein Lösungsschlüssel ist - sho lösen - ein Wort mit dem alles lösbar ist. Wenn man nach dem Prinzip der göttlichen Ordnung arbeitet, dann stellt man die Frage, ob man etwas lösen darf, kann und soll. So stellt man sicher, dass nur was der Seele nicht mehr dient, auf diese Art und Weise gelöst wird.

 

Dadurch, dass man etwas aus seinem System löscht, entsteht eine energetische Lücke, die man dann mit verschiedenen Dingen wieder auffüllen kann. Gerne mit Liebes- oder Heilenergie. Auch kann man in diesem System, seine Frequenzen bearbeiten und seine Energien anheben. 

 

In der heutigen Zeit haben wir viele Dinge im Schlepptau, die uns nicht mehr dienlich sind und aufgelöst werden wollen. Besonders seit der Energieanhebung der Erde im Jahr 2012, kommen diese Dinge noch stärker an die Oberfläche. In Form von verschiedentlichen physischen und psychischen Krankheiten. Dabei ist es ganz egal, ob es sich um Themen aus diesem Leben oder aus Themen der vergangenen Leben handelt. Auch können wir viele Dinge auflösen, die wir von unseren Eltern übernommen haben oder Dinge mit denen wir noch an unsere Ahnen gebunden sind. 

 

Hier ein kleiner Überblick :

  • Karma, Flüche & Co
  • Blockaden aller Art
  • Glaubenssätze, eigene und übernommene
  • Schwüre, Gelübde, Verwünschungen
  • Fremdenergien wie Besetzungen
  • energetische Verdichtungen
  • Implantate, Verstrickungen
  • Wut, Angst, Trauer, Scham
  • Habgier, Neid, Eifersucht, Hass
  • Denkmuster, Überzeugungen
  • Begleitungen 
  • erdgebundene Seelen

All diese Dinge sind auflösbar, indem man sich mit der Quelle verbindet und sie bittet sie aufzulösen. Und das kann jeder in seiner Möglichkeit. Wer allerdings glaubt, dass es nicht funktioniert, wird es auch genauso erleben. Durch unsere Glaubenssätze, blockieren wir oft genau diesen Zugang.

 

Ich verstehe mich als Bindeglied und helfe den Menschen, sich in dieser für viele            " neuen Welt " besser zurechtzufinden um ihre Türen, für andere Möglichkeiten zu öffnen. Und zwar eine nach der anderen, jeder in seinem Tempo.

 

Mein Herzenswunsch ist es, den Menschen eine einfache Bedienungsanleitung mitzugeben und wenn sie es wünschen, sie auch auf ihrem Weg zu begleiten.

 

In meiner Praxis arbeite ich mit diesem Wissen. Ich vermittel es auch, indem ich zeige wie man die Informationen der Globulis als Schwingung per Wasserübertragung einnehmen kann. Oder ich erkläre, wie man statt Akupunktur auch Informationen am Körper einzeichnen kann.

 

Somit verbinde ich auch hier das  Wissen der alten Medizin, mit dem Wissen der neuen Heilkunde wie heilige Geometrie oder Lichtsprache.

 

Jeder Mensch ist anders und jeder braucht eine andere Therapie, so bekommt er bei mir jegliche Unterstützung. Eine Hilfe zur Selbsthilfe.

 

Mal spürt man sofort eine riesige Veränderung und manchmal dauert es etwas länger und der Prozess ist schleichend, bis die Veränderungen sichtbar sind.

 

Nur eins habe ich noch nie erlebt. Dass nichts passiert.

Wie ich arbeite