Welcher Nahrungsmitteltyp bist Du?

 

Nimm Dir Zeit um herauszufinden, welche Nahrungsmittel Dir wirklich gut tun. Sei achtsam. Erlaube Dir wahrzunehmen, welche Nahrungsmittel Du gerade brauchst.

 

Frag Dich generell, was tut meinem Körper gut? Was erfrischt meinen Geist? Wie fühl ich mich nach dem Essen? Hab ich jetzt gerade wirklich Hunger? Wie bewertest Du Dein Essen? Gesund oder nicht gesund? Und wie fühlst Du Dich dabei, wenn Du denkst ich esse jetzt was ungesundes?

 

Jeder Mensch is(s)t anders und jeder Mensch braucht eine Ernährung, die zu ihm passt. Mit der Zeit wirst Du lernen, Deine inneren Impulse zu unterscheiden. Schritt für Schritt kannst Du Dich aus alten Mustern lösen und spüren was Dein natürliches Verlangen ist. Und das meine ich nicht nur in Bezug auf Lebensmittel. 

 

In den Live-Session beschäftigen wir uns mit den Auslösern, wie Schuld, Scham, Trauer, Wut, die uns dazu verleiten, "falsche" Lebensmittel, oder zuviel in uns hinein zustopfen. 

 

Wenn Du aber schon jetzt beginnen möchtest mehr basische Lebensmittel auf Deinen Teller zu bringen, findest Du hier eine kleine Auflistung:

 


 Obst:

  • Äpfel
  • Ananas
  • Aprikosen
  • Bananen
  • Birnen
  • Brombeeren
  • Erdbeeren
  • Granatäfel
  • Heidelbeeren
  • Johannisbeeren
  • Khakifrüchte
  • Kirschen
  • Kiwis
  • Litschis
  • Mandarinen
  • Melonen
  • Mirabellen
  • Nektarinen
  • Pfirsiche
  • Pflaumen
  • Physallis
  • Quitten
  • Sauerkirschen
  • Stachelbeeren
  • Weintrauben
  • Zitonen

Gemüse:

  • Auberginen
  • Avocados
  • Blumenkohl
  • Brokkoli
  • Chinakohl
  • Chikoree
  • Erbsen
  • Frühlingszwiebeln
  • Grünkohl
  • Gurke
  • Karotten
  • Kürbis
  • Lauch
  • Mangold
  • Paprika
  • Pastinaken
  • Petersilienwurzel
  • Rote Beete
  • Rotkohl
  • Schalotten
  • Schwarzwurzel
  • Spitzkohl
  • Staudensellerie
  • Stielmus
  • Weißkohl
  • Zucchini

Sonstiges:

  • Salat generell
  • Pilze
  • Erdmandelflocken
  • Mandeln
  • Walnüsse
  • Trockenobst
  • Rosinen
  • Oliven
  • Süßkartoffeln
  • Kräuter
  • Wildkräuter
  • Zwiebeln
  • Sesam

 



 

Im Grunde sind alle anderen Lebensmittel Säurebildner. Trotzdem muss man nicht darauf verzichten. Die Menge macht das Gift. Wenn Du hauptsächlich "gute" Lebensmittel zu Dir nimmst, verzeiht Dein Körper und  Deine Seele, Dir auch die "schlechten".

 

Wie immer im Leben, geht es auch hier darum, eine gesunde Mitte zu finden.

 

>Gesegnete Mahlzeit<