· 

Das " Innere Kind "

Naturheilpraxis Anja Ogiermann  mentale Regulationstherapie, MeRTrix, Heilpraktikerin,MeRT Hailfingen, Bönen , Yoga, Meditation

Das “ Innere Kind “

 

Diethard Stelzl, einer meiner Lieblingslehrer sagt gerne" Es gibt viele Wege nach Rom, aber es gibt nur ein Rom "

 

Somit verstehe ich die Arbeit mit dem Inneren Kind auch nur als eine Möglichkeit.

Eine von vielen Möglichkeiten, mit dem einem Ziel, dass der Mensch mit sich und seiner Um-Welt wieder in Frieden leben Kann.


Viele Menschen haben den Begriff schon gehört und kaum einer zweifelt daran, dass dieses Kind in uns existiert. Doch was macht dieses  Innere Kind mit uns?
Das Innere Kind kann als kleines Kind in uns verstanden werden, was sehr wohl für die vielen schöne Seiten in uns zuständig ist, allerdings auch für die weniger erfreulichen Merkmale in unserem Leben.
Wenn wir als Kind zu wenig Anerkennung und Liebe erfahren haben, hat uns das geprägt und meistens haben wir auch als Erwachsene ein geringes Selbstwertgefühl. Diese Liebe und Anerkennung suchen wir als Erwachsene jetzt in anderen Beziehungen und Partnerschaften, was oft zu Problemen führt.
Tatsächlich hat das innere Kind sämtliche Erinnerungen und Informationen unseres Lebens abgespeichert wie Ängste, Wut, Blockaden, Schuldgefühle, Scham, Aggressionen und dadurch hält es uns unbewusst in einer Opfer - Rolle.

Wenn wir nun lernen liebevoll mit unserem Inneren Kind zu kommunizieren, es anzunehmen und liebevoll zu führen, können wir aus alten Mustern aussteigen und öffnen uns für ein neues, selbstbestimmtes Leben.
 
Wie so vieles ist auch das ein Prozess, der bei dem einen schneller geht und bei dem anderen länger dauert. Aber das ist egal, Hauptsache man macht sich auf den Weg.