Jenseitskontakte


Regenbogen

Wie sagt man so schön...

 

Ich bin in der Lage mit verstorbenen Menschen zu kommunizieren.

 

Mir ist schon lange klar gewesen, dass ich die Energien Verstorbener wahrnehmen kann.

Allerdings wusste ich nicht, dass ich auch ihre Botschaften empfangen kann.

 

Wirklich bewusst wurde es mir erst, als ich ein Seminar bei James van Praagh besuchte. Er ist ein bekanntes Medium aus den USA und Spezialist für Jenseitskontakte.

Unter seiner Leitung wird einem ganz schnell klar, ob man "spinnert" ist oder tatsächlich eine Verbindung zur anderen Seite hat.

 

Dieses Erlebnis hat mich sehr geprägt und zutiefst beruhigt, weil ich dadurch die Bestätigung bekommen habe, dass es ein Leben nach dem Tod gibt. Und alles was ich vorher nur geglaubt habe, wurde nun zur Gewissheit. Der Tod ist nur ein Übergang in die andere Welt und wir sind immer mit unseren Lieben verbunden.

 

Unser physischer Körper stirbt, aber unsere Seele nicht. Dieses Gefühl hat einen tiefen Frieden in mir ausgelöst.

 

Es braucht sicher noch einige Übung, um besser mit der geistigen Welt kommunizieren zu können.

Aber ist das nicht mit jeder Sprache so?